Backofentür reinigen / reparieren

Bei unserem alten Bauknecht / Whirlpool ESZ 3460 WS war mal wieder eine Grundreinigung angesagt. Zum Reinigen des Innenraum kann man die Backofentür aushängen. Dazu klappt man die kleinen Hebelchen an den Scharnieren zur Tür hin. Nun lässt sich die etwas aufgeklappte Tür entnehmen.

 

 

Leider war bei unserer Backofentür seit längeren der Scheibenzwischenraum verschmutzt. Der Zwischenraum ermöglicht die Belüftung der Frontscheibe, damit diese nicht zu heiß wird. Bisher hatte ich die Tür nicht für die Reinigung demontiert, doch nun war es nötig, da sich die Innenscheibe abgelöst hatte und in dem Zwischen raum verrutscht war. Die Scheibe war zum Glück heil geblieben..

 

Bei der ausgebauten Tür entfernte ich die unteren beiden Schrauben. Da die Tür mit der Außenscheibe verklebt war musste ich die beiden Teile vorsichtig hebeln und mit einem Cuttermesser trennen. Nun schob ich noch die Tür aus der Blechhalterung nach oben weg.

 

 

Der alte Silikonkleber wurde entfernt und alle Teile gründlich gereinigt. Einen speziellen Hochtemperatur - Silikonkleber bestellte ich für ca 12.- €  im Internet. Dieser wurde nach Gebrauchsanleitung der Herstellerfirma verwendet. Nach dem Abbinden wurde alles wieder zusammengebaut, die Tür eigehängt und die Hebel an den Scharnieren wieder umgeklappt. Das Abbinden des Silikon dauerte bei mir mehrere Tage, da ich sehr viel aufgetragen hatte. Überstehende Ränder wurden mittels Cuttermesser entfernt. Der Ofen wurde zur Probe erst auf 100, später auf 200 Grad erhitzt  und danach gut gelüftet.