Tch*** Rollenschneidegerät verbessern

Das Tch*** Rollenschneidegerät ist ausgesprochen unpräzise. Das Lineal jackelt bei mir bis zu 2 mm hin und her. Da es aber ausgesprochen billig ist (ein vernünftiges Gerät kostet mindestens das dreifache) habe ich mit einer einfachen Bastelei für Abhilfe gesorgt. Sieht man sich das Gerät an, bemerkt man die Lücke zwischen Lineal und dem restlichen Gerät. Da auch das Scharnier viel Spielraum hat, kann das Lineal hin und her bewegt werden. Verkleinert man nun die Lücke, stößt das Lineal beim Herunterklappen auf die Konstruktion und muss darum ein wenig schräg angeschliffen werden. Das Messer schneidet ein gutes Stück vor dem Lineal. Darum musste man normalerweise immer erst messen, um den Schnitt an der richtigen Stelle zu haben. Zusätzlich habe ich darum die schwarze Gummileiste mit einem weißen Aufkleber beklebt und dann mit dem Rollmesser geschnitten. Die eine Hälfte habe ich danach wieder abgezogen. Nun erkennt man auch genau wo das Messer den Schnitt setzt und kann sein Papier entsprechend einlegen.

 

1. Zwischenraum mittels Schrauben beseitigt und Schraube gekürzt.

2. Linealkante angeschrägt, damit es sich ganz herunterdrücken lässt.

3. Zwischenraum dadurch beseitigt.

4. Weiße  Aufkleber angebracht und mit dem Schneidegerät gekürzt, um die Schnittkante besser zu sehen, da sie etwa 5 mm vor dem Lineal verläuft.

 

Bilder durch Anklicken vergrößern