Linux auf einem EeePC 701

 

Direkt nach dem Kauf  war der Xandros-Easy-Desktop installiert. Danach wurde erst EasyPeasy, später Linux Mint 8 auf dem EeePC 701 installiert. Unter https://help.ubuntu.com/community/EeePC/Using findet man einige Tipps zur Anpassung des Desktop (Platzgewinn) und zur Beseitigung der lästigen Meldung, dass der Akku defekt sei. Einfach Konsole öffnen, die entsprechende Passage in die Konsole kopieren und mit Return starten.

Zur direkten Kontrolle einiger Hardwarefunktionen und zur Beschleunigung des EeePC eignet sich das Tool eee-control. Um die Performance nach eigenen Ermessen hoch setzen zu können, muß man wie folgt vorgehen:

In der Konsole sudo gedit  /etc/eee-control.conf öffnen
Die Zeile fsb-method: she ändern in fsb-method: direct-io
Abspeichern

Wenn man auf volle Performance stellt, läuft der EeePC statt mit 600 MHz, mit 900 MHz. Es ist nämlich ein 900 MHz Celeron verbaut, welcher normalerweise nur niedriger getaktet wird.
 

07/2010 : Inzwischen ist Ubuntu 10.04 Netbook Remix auf dem EeePC 701.
Es wurden die gleichen Änderungen vorgenommen.

 03/2011: Nun ist Mint 10 LXDE mit den gleichen Änderungen auf dem EeePC 701. 
   
 11/2011: Das Gerät ist inzwischen verkauft worden, darum keine weiteren Infos